Change Management

  

Notwendigkeiten Change Management

Jedes Unternehmen unterliegt Veränderungen im Umfeld (Wettbewerb, Technologie) und auch intern (Nachfolgethemen, Größenwachstum), die einen Wandel intern notwendig machen.

 

Zielsetzung Change Management

Kernaufgabe des Change Managements ist es, die notwendigen Veränderungen geplant und systematisch durchzuführen. Somit wird der Wandel zielgerichtet gesteuert und beschleunigt. Dies bedeutet den Veränderungsprozess auf Unternehmens- und persönlicher Ebene zu planen, initiieren, realisieren und stabilisieren.

Dabei sollen möglichst die Betroffenen (stakeholder) beteiligt werden, was eine größere Bereitschaft zum Wandel erzeugt.

 

Instrumente Change Management

Es gibt mehrere Phasen der Veränderungsprozesse. Im Allgemeinen ist eine Dreiteilung sinnvoll:

a)       die Startphase, die Analyse, Planung und Zielsetzung beinhaltet. Eine Kultur- oder Organisationsdiagnose erscheint dabei  oft sinnvoll. Die Prinzipien des Projektmanagements sollten nicht vernachlässigt werden.

b)      die eigentliche Umsetzung, wo es darum geht, die Mitarbeiter für das Change-Projekt zu mobilisieren. Dies beginnt mit Information und Kommunikation über Notwendigkeiten und Ziele. Hierbei sind Großgruppentechniken besonders gut geeignet, weil sie viele Personen einbeziehen können und innerhalb weniger Tage Wandel ermöglichen.

c)       das Controlling und die Stabilisierung nach erfolgter Umsetzung.

 

Die Instrumente überschneiden sich mit bekannten Methoden der Organisations- oder Unternehmensentwicklung, die auch ohne besondere Change-Notwendigkeiten gestartet werden und nicht unter Zeitdruck stehen. Dies könnte z.B. ein Strategieprozess sein.

 

Am anderen Ende der Skala von Zeitdruck stehen notwendige Sanierungsschritte. Diese sind oft gekennzeichnet durch Maßnahmen von oben, ohne interne Einbeziehung und stehen unter großem finanziellen und zeitlichen Druck. (Krisenbewältigung )

 

Das Institut unterstützt Sie bei Ihrem Change Management Projekt

In allen Phasen. Das dafür notwendige Know-how liegt in der vollen Bandbreite vor. Aus dem üblichen Strategieprozess wird ein besonderer Change-Prozess adaptiert auf den Anlass und die Betriebsgröße.

 

Weitere Informationen zum Change Management unter den Stichworten

Tipi-Modell (Ebenen und Felder)

Strategieprozess

Vision im Unternehmen

Zukunfts-/Umfeldentwicklung

Joomla SEF URLs by Artio