Erfolgsforum Kollegiale Beratung

Kollegiale Beratung

Leider müssen wir die Veranstaltung absagen!

Am 14. Mail 2018 im neuen Gewand:

Immer wieder suchen Selbständige und Unternehmer nach Ideen, die eigene Strategie, ihre Positionierung, das Marketing sowie ihr Gesamtkonzept und Geschäftsmodell etc. zu verbessern, zu überprüfen oder sich ganz neu zu orientieren. In Kooperation mit dem Strategieforum, GABAL und der GfA (Gesellschaft für Arbeitsmethodik) organisiert das Erfolgsforum als nächste Veranstaltung in München

 

Kollegiale Beratung – für Strategie und Vorhaben –
kennenlernen und ausprobieren

 

 

Dabei geht um Situationen wie Engpässe lösen, ein Projekt / ein Vorhaben geschäftlicher Natur strategisch optimal zu realisieren oder Andere (Investoren, Geschäfts- und Kooperationspartner, Kunden, Mitarbeiter, ...) für Ihr Vorhaben zu gewinnen. In den meisten Fällen werden dabei Nachfrage und Kunden eine große Rolle spielen und die Beratung orientiert sich an der Strategielehre von Wolfgang Mewes.
Ihr Nutzen
Über den bereits vorher feststehenden Ratsuchenden hinaus bekommen auch Sie als Teilnehmer dabei einen großen Nutzen. Denn Sie sind Lernender, Lehrer, Entwickler, Trainer, Motivator in einer Person. Um das Voranbringen zu fördern, schärfen Sie Ihr strategisches Denken und Handeln, indem Sie den „Fall", das „Problem" des Ratsuchenden, aus einer neutralen, vielleicht sogar branchenfremden Position wahrnehmen. Dies erschließt neue Sichtweisen, Ideen und Handlungsalternativen. Sie üben eine Wahrnehmung aus der Sicht der Zielgruppe heraus und lernen am praktischen Fall des Kollegen / der Kollegin durch Ihr Mitdenken. Dabei nehmen Sie für sich selber Ideen, Tipps und Anregungen mit und gehen anschließend bereichert nach Hause. Spannend ist es auf jeden Fall für alle Beteiligte.
Zielgruppe:
Unternehmer, Führungskräfte und Marketingverantwortliche
Moderator
Dr. Rudolf Müller, Brannenburg
Ort
80797 München, Saarstraße 5, Freiraum-Zentrum
Zeit
Montag 14.5.2018, Eintreffen Teilnehmer ab 18.30 Get-Together, Fall 1 ab 19.00, dann mit Pause für Networking danach Fall 2 ggf. aus dem Publikum
Eintritt
Für Mitglieder GfA, GABAL und Strategieforum 20 €,
Gäste 35 €. Inkl. gesundes und leckeres Catering. Zahlbar an der Abendkasse.

 

Zurück zum Erfolgsforum Allgemein

Über die Mewes-Strategie EKS

 

 

Text vom 16.4.15

Für den 16. April 2015 laden wir gemeinsam mit GABAL und dem STRATEGIEFORUM in München zu einer Veranstaltung.

Den Einstiegsvortrag hält Dr. Werner Siegert, Stockdorf, langjähriges GABAL-Mitglied mit dem Thema:

Selbst-Motivation – geht das?

Dr. Siegert verrät, wie Sie sich Ihren stärksten Motivator „Erfolgserlebnisse“ erschließen.
Da kommen Denker wie auch Praktiker auf ihre Kosten.

Die anschließende kollegiale Beratung folgt den bewährten Prinzipien der engpasskonzentrierten Strategie von Wolfgang Mewes. Der Ablauf ist wie weiter unten beschrieben. Die Moderation dazu liegt in den erfahrenen Händen von Hans-Werner Schönell. Weitere Information EKS auf dieser Website

 

Referenten Dr. Werner Siegert, Stockdorf, www.ziele-siegert.de
Hans-Werner Schönell, Gilching, www.hws-schoenell.de
Ort:

Konferenzzentrum Rubenbauer, Bahnhofsplatz 2, 80335 München im Gebäude des Hauptbahnhofs

Zeit: Donnerstag 16.4.15, von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Orga-Pauschale 20 € (ohne Imbiß, Gelegenheit eine Etage tiefer)
Erforderlich Hier geht es zur  Anmeldung für den 16.4.15 per Mail.

 

Weitere Information beim Strategieforum

 

Zum Erfolgsforum Allgemein

 

Referenten 16.4.2015

 werner-siegert-foto 256x256  

Dr. Werner Siegert     

  hans-werner-schnell-foto 256x256         

Hans-Werner Schönell  

 

Text vom 25.2.14

Immer wieder suchen Selbständige und Unternehmer nach Ideen, die eigene Strategie, ihre Positionierung, das Marketing sowie ihr Gesamtkonzept und Geschäftsmodell etc. zu verbessern, zu überprüfen oder sich ganz neu zu orientieren. Das Erfolgsforum organisiert dafür die nächste Veranstaltung unter dem Thema

 

Kollegiale Beratung – für Strategie und Vorhaben –
kennenlernen und ausprobieren

 

Dabei geht um Situationen wie Engpässe lösen, ein Projekt / ein Vorhaben geschäftlicher oder privater Natur strategisch optimal zu realisieren oder Andere (Investoren, Geschäfts- und Kooperationspartner, Kunden, Mitarbeiter, ...) für Ihr Vorhaben zu gewinnen.

 

Über den bereits vorher feststehenden Ratsuchenden hinaus bekommen auch Sie als Teilnehmer dabei einen großen Nutzen. Denn S ie sind Lernender, Lehrer, Entwickler, Trainer, Motivator in einer Person. Um das Voranbringen zu fördern, schärfen Sie Ihr strategisches Denken und Handeln, indem Sie den „Fall“, das „Problem“ des Ratsuchenden, aus einer neutralen, vielleicht sogar branchenfremden Position wahrnehmen. Dies erschließt neue Sichtweisen, Ideen und Handlungsalternativen. Sie üben eine Wahrnehmung aus der Sicht der Zielgruppe heraus und lernen am praktischen Fall des Kollegen / der Kollegin durch Ihr Mitdenken. Dabei nehmen Sie für sich selber Ideen, Tipps und Anregungen mit und kommen bereichert nach Hause.

Für den Start haben wir den erfahrenen EKS-Anwender Nikolaus Becker als Referenten gewonnen, der uns die 4 Prinzipien und 7 Schritte der engpasskonzentrierten Strategie (EKS) nahebringen wird. Danach übernehme ich selbst als Moderator.

 

Referent Klaus Becker, Seebruck, Print-Projekt-Management, EKS-Preisträger
Ort

Chiron Heilpraktikerschule, Kunstmühlstr. 12a (mittl. Eingang), 83026 Rosenheim

Zeit Dienstag 25.2.14. Beginn ab 18.30 Uhr mit Get-together, Vorträge ab 19.00 Uhr, Ende ca. 22.00 Uhr
Orga-Pauschale Für Mitglieder der Weiterbildungsverbände 20 €, Gäste 30 € (inkl. MwSt., mit Imbiss und Getränken)
Anmeldung bitte Datum und Personenzahl spezifizieren

 

Ablauf

18.30 h Eintreffen der Teilnehmer, Get-together und Kennenlernen

19.00 h Begrüßung durch Dr. Müller

19.05 h Vortrag Nikolaus Becker über die engpasskonzentrierte Strategie, ggf. schon mit Beispielen vom Ratsuchenden

19.35 h Kurzdarstellung und Ergänzung durch Ratsuchenden

19.45 h Beginn der kollegialen Beratung Phase Verständnisfragen der Teilnehmer

            Phase Ideenbrainstorming der Teilnehmer

            Phase der Reflexion von Teilnehmer und Ratsuchendem

            Phase der Vertiefung der Ideen

Dazwischen Pause.

Je nach Verlauf des Abends Durcharbeitung eines 2. Falles

21.30 h oder etwas später Ende mit Feedback

 

Referent 25.2.2014

Nikolaus Becker 140x185 

Schriftsetzer, Drucktechniker, Industriemeister Druck, Werbefachwirt, Vater von 5 erwachsenen Kindern und Großvater einer Enkeltochter, seit 22 Jahren in der Selbständigkeit lebend mit einer Produktionsagentur für Print-Projekt-Management. Fernstudium der EKS-Lehre erfolgreich abgeschlossen und 1 Jahr Raumqualitätsmanagement (RQM) bei Gerald Ritzberger in Österreich studiert, zahlreiche Seminare und Workshops im Bereich Persönlichkeitstraining absolviert

 

Mail

 

 

 

 

 

 

Joomla SEF URLs by Artio