Wirkungsfaktoren

In dem Werk Wirkungsvolle Tagungen und Großgruppen zusammen mit Walter Bruck, stellen wir Ihnen das WGG-Modell (Wirkfaktoren in Großen Gruppen) mit insgesamt 7 Wirkfaktoren vor:

1. Wohlfühlen

dabei werden die Teilnehmer auf verschiedenen Sinneskanälen angesprochen. Emotionalität wird geweckt und Bewegung gefördert.

2. Ressourcenaktivierung

ist Grundlage für die Aktivierung des Selbstbewusstseins. Durch Austausch und Dialog wird die Beziehung der Gemeinschaft geschaffen.

3. Kleingruppenarbeit

Jeder Teilnehmer kann ebenfalls Mitglied einer Kleingruppe sein. Diese bearbeiten vorstrukturierte Aufgaben.

4. Ergebnisorientierung

erfolgt an den Zielen der Veranstaltung. Engagement wird geschaffen und ein Feedback ausgewertet. Eine Zukunftskonferenz nutzt diesen Wirkfaktor sehr intensiv.

5. Rhythmisierung

basiert auf den Wechsel von Aktivität und Passivität der Sinneskanäle.

6. Selbstorganisation

durch die Schaffung eines Freiraumes, was für die Teilnehmer eine große Rolle spielen kann.

7. Virtualität

unter Einbeziehung von PC und Web kann diese vielseitig genutzt werden, z.B. durch eine völlige Online-Vernetzung. Die Teilnahme an der Veranstaltung von zu Hause, ggf. auch zeitversetzt, ist möglich.

Die Wirkfaktoren unterstützen die Ziele in verschiedenster Form. Nicht immer ist eine maximale Dosierung sinnvoll. Mehr über dieses Thema befindet sich, in einem ausführlichen Kapitel, im o.g. Buch.

 

Weitere Informationen zu den Wirkfaktoren von Großgruppen und Tagungen unter den Stichworten

Energieaufbau

Bewegung

Mentale Phasen

und im speziellen Downloadbereich für Buchleser.

Image

 

Joomla SEF URLs by Artio