Zukunftskonferenz

 

Das Problem
Die Erarbeitung der Vision und Strategie in einem kleinen Team (bis 15 Teilnehmer) reicht nicht aus, wenn viel mehr Menschen angesprochen und einbezogen werden sollten. Die größere Teilnehmerzahl unterstreicht die Bedeutung des Prozesses. Außerdem sollten externe Teilnehmer (Kunden, Lieferanten etc.) ihr Know-How einbringen, damit die für Ihr Unternehmen passende Vision herauskommt.

 

Zielsetzung einer Zukunftskonferenz

  • Die Unternehmensvision: Kompass und Energiequelle zugleich!
  • Einbeziehung eines breiten Mitarbeiterkreises in die Erarbeitung (mehr als 30 )
  • Verankerung der Vision in Kopf und Herz aller Mitarbeiter
  • Planung von Maßnahmen und Motivation für die Umsetzung
  • Bearbeitung anderer strategischer Themen möglich, außerhalb der Unternehmenvision.

 

Methodik der Zukunftskonferenz
Eine Zukunftskonferenz ist ein beeindruckendes Erlebnis für alle Teilnehmer. Ideal sind 64 Personen, die durcheinander gemischt an Tischen in einem großen Raum arbeiten. ”Das ganze System in einem Raum”. Diese Gruppe bleibt fest zusammen. An einigen Punkten erfolgt zeitweise eine Neuaufteilung nach Abteilungen bzw. Interessengruppen.
Durch klare Aufgabenstellungen kann sich jeder Teilnehmer intensiv in dieser Tischgruppe einbringen. So wird erreicht, dass eine starke Nutzung des Potenzials, der Ideen und der Energie aller Mitarbeiter erfolgt.

 

Inhalte einer Zukunftskonferenz/Phasen

    1. Kennenlernen und Vergangenheit des Unternehmens

    2. Trends im Umfeld, die das Geschäft beeinflussen (externe Analyse)

    3. Interne Analyse: Stolz und Bedauern

    4. Kreative Zukunftsscenarios

    5. Konsensfindung zur Unternehmensvision

    6. Aktivitäten und Maßnahmen, Energieaufbau und Motivation für die Umsetzung

 

Dauer einer Zukunftskonferenz
Für ein optimales Ergebnis ist es empfehlenswert, die ca. 20 Stunden des Prozesses auf drei Tage mit zwei Übernach- tungen zu verteilen. Beginn am 1. Tag nachmittags mit 5 Arbeits- stunden. Ende am 3. Tag mit nochmals 5 Arbeitsstunden bis ca. 13.00 Uhr.

 

Vorbereitung
Mit Ihnen zusammen entwickeln wir das eigentliche Ziel der Zukunftskonferenz. Dies erfordert vorherige Workshops im Führungsteam. Dabei ist zu klären, welchen externen Teilnehmer sinnvoll sind. Ein geeigneter Tagungsraum muss frühzeitig gebucht werden. Je nach Unternehmensgegebenheiten kann die Methodik vom Standard abweichen, dafür gibt es weitere Vorbilder. Das Buch "Wirkungsvolle Tagungen und Großgruppen" handelt davon. Die Werte sind im Standard nicht deutlich genug enthalten.

 

Weitere Informationen zur Zukunftskonferenz unter

Überblick Tagungsorganisation

Buch Wirkungsvolle Tagungen und Großgruppen

Energieaufbau

Unternehmensvision

Werte im Unternehmen

  

Literatur

Image

Weisbord, Marvin R., Janoff, Sandra (1995). Future Search. An Action Guide to Finding Common Ground in Organizations & Communities, Berett-Koehler Verlag, San Francisco
Das Standardwerk zur Zukunftskonferenz mit allen Formularen und auch Bildern.

Erhältlich bei amazon!

 

Joomla SEF URLs by Artio